skip to content

1. Herren - Spielberichte

Alle Spielberichte >> 1. Herren

 

HE1 - Unentschieden im Verfolgerduell gegen SF Siepen

26.02.2019
M_S1 | Spielberichte >> M_S1 (2018/2019) - Spielberichte [Team,Spielberichte,Home]

Am ersten Spieltag 2019 kamen die Sportfreunde Siepen auf den "Pfennig". Die ehrfahrene Truppe um den ehemaligen Kapitän des SC Velbert (größter Triumph: Oberliga-Aufstieg) Andre Adomat hatte sich in der Winterpause nochmals verstärkt, um den Aufstieg doch noch zu realisieren. Der Tabellenfünfte wurde von Trainer und Mannschaft als stark spielender und unangenehmer Gegner erwartet - dies sollte sich bewahrheiten.

Von Beginn an waren beide Kontrahenten um Dominanz bemüht. Erste Torchancen verzeichnete das Heimteam in Person von Asien-Export Jenam Ryu. Auf Seiten der Siepener blieb es zunächst bei viel Ballbesitz und einigen Versuchen um den Mettmanner Strafraum herum. Bei einem dieser Anläufe wurde vom jungen Unparteiischen auf Stürmerfoul entschieden, der betroffene Siepener Kapitän ließ sich zu einer derben Beleidigung hinreißen. Die Folge war jedoch unverständlicherweise lediglich die Gelbe Karte. Erklärung des 23. Mannes: das ist aus der Emotion heraus passiert. Leider wurde diese Einschätzung zur Einladung für die Gäste weiterhin Gegenspieler, Zuschauer und gelegentlich auch den Schiedsrichter zu beleidigen - folgenlos. So ließ der Spielfluss nach und Torannäherungen wurden Mangelware.


Auch der zweite Abschnitt war von verbalen Scharmützeln geprägt. Viele "allerletzte" Ermahnungen wurden ausgesprochen, der einzige Platzverweis des Tages traf jedoch die NullAchter - leider völlig zurecht. Der umtriebige, aber glücklose Südkoreaner Ryu war grade mit Gelb-Rot wegen Reklamierens vom Platz geschickt worden, da vernahm der Schiedsrichter weitere Worte des Außenbahnspielers und schob eine glatte Rote Karte nach. Bitter - aber da war das Spiel schon fast beendet (90.). Zuvor gelang dem Tabellenfünften aus Velbert die Führung (58.). Ein indirekter Freistoß wurde clever ausgespielt, eine Flanke von rechts erreichte den blank stehenden Christian Scheller und dieser ließ sich nicht zweimal bitten. Nun waren die Hausherren unter Zugzwang. Ein Sieg war angepeilt worden, um den Tabellenführer TVD Velbert II weiter unter Druck zu setzen, jetzt musste man zunächst alles daran setzen den Ausgleich zu erzielen. Zunächst geschockt, rappelte sich das Team auf. Leider wurde die feine Klinge in der Kabine vergessen und so mussten viele lange Bälle und einige Standards herhalten. Einer davon, von dem tiefen Sechser Leon Förster weit an den zweiten Pfosten getreten wurde von Vateran Boris Weber gezielt zum anderen Pfosten geköpft, dort legte Neuzugang Chris Kurek das Spielgerät artistisch zurück auf das bereitstehende Duracell-Männchen Fabio Schwabe. Im zweiten Versuch ließ er Abwehr und Schlussmann keine Chance und traf zum wichtigen und viel umjubelten 1:1 (73.). Das es dabei blieb hatten die Mettmanner ihrem Schlussmann Jonas Janssen zu verdanken, die Siepener waren dagegen mit dem Glück im Bunde. Zunächst zielten Ryu und Leuchtturm Jeremias Nieder schlecht, im Anschluss wurden einige aussichtsreiche Aktionen durch Abseitspfiffe unterbunden. So blieb es beim Unentschieden der beiden Anwärter auf die Aufstiegsplätze, welches Siepen mehr schmerzen dürfte als die Kreiststädter.

Am kommenden Wochenende konzentriert sich die Mannschaft auf den Mettmanner Karneval, trainiert werden kann auf der altehrwürdigen und inzwischen maroden Sportanlage momentan leider immer noch nicht. Doch schon am 10.03.19 steht das schwierige Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Langenberg an. Wir sehen uns am Spielfeldrand!

Zurück zur Übersicht

Team-Home
Team-Nachrichten
Team-Galerie

Kader

Spielplan & Ergebnisse
Spielberichte

Trainingszeiten

 

Team-Kalender

Keine Termine vorhanden.

 

Die 1. Herren wird unterstützt durch

 

Lhoist

 

Pilz Trockenbau

 

Baumdienst

 

tiptap