skip to content

E1 - Team-Nachrichten

 

E2 holt die Meisterschaft

07.05.2018
M2008-1 | Team-Nachrichten >> M2008-1 (2017/2018) - Team-Nachrichten [Team,Home]

Dramatisches Saisonfinale mit gutem Ende - Montag, 7. Mai, 17:58 Uhr, Sportanlage auf dem Pfennig, Nachspielzeit der ersten Halbzeit im letzten Meisterschaftsspiel gegen Union Velbert. Ein Eckball segelt in den Mettmanner Strafraum, ein großgewachsener Velberter köpft den Ball über die eher kleinen Mettmanner Abwehrspieler ins Tor. Es steht 2:1 für Velbert – dabei muss heute doch ein Sieg her! Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt.

Rückblende: Nach dem souveränen Gewinn der Staffel in der Hinrunde wurden die Teams des Jahrgangs 2008 neu eingeteilt – so erhält unsere E2 nur noch die stärksten Gegner im neuen Jahr. Dennoch ist das Team überlegen, fährt deutliche Siege sein, es bekommt noch Zuwachs, der Trainer hat bei der Aufstellung die Qual der Wahl, Rotation ist Alltag. Doch bei aller Siegeseuphorie fällt auf, dass es dieses Jahr starke Konkurrenz gibt: Nach acht Spieltagen stehen Mettmann 08 und Union Velbert gemeinsam verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Und unsere Jungs haben ein Tief: Nur mit Mühe wird bei der SpVg Velbert mit 2:1 gewonnen, am neunten Spieltag folgt gar das Unterwartete: nach schwacher Leistung eine 1:2 Heimniederlage gegen Gruiten. Union Velbert hingegen siegt weiter, und so ist auch der 15:1 Kantersieg am vorletzten Spieltag in Wülfrath nur ein schwacher Trost, denn die Tordifferenz der Velberter scheint zu gut, als dass ein Sieg beim Showdown der Toppclubs am letzten Spieltag noch etwas nützen könnte. Aber dann die unglaubliche Nachricht: Union schafft im vorletzten Spiel beim Tabellenletzten Dönberg nur ein Unentschieden: Jetzt reicht für Mettmann wieder ein Sieg im Saisonfinale zur Meisterschaft!

Bis in die Haarspitzen motiviert geht es am Montag also bei strahlendem Sonnenschein vor Rekordkulisse – der komplette Kader und alle und Eltern sind dabei – zur Sache. Nach Sekunden fällt schon das Führungstor für Mettmann. So darf es bleiben. Aber in der Folge vergeben die Jungs zu viele Chancen, während Velbert gnadenlos kontert, zwar ohne den eleganten Spielaufbau unseres Teams, aber dafür mit weiten Bällen aufschnelle und durchsetzungsstarke Stürmer, die immer wieder unsere Abwehr durchbrechen und nach dem Ausgleich mit dem Pausenpfiff sogar die Führung schaffen.

Doch das Trainerteam weiß, dass noch nichts verloren ist – das Team ist konditions- (Teilnahme am Mettmanner Bachlauf über 5km) und willensstark. So bauen Tim, Alex und Laurine die angeschlagene Truppe wieder auf. Die zweite Halbzeit beginnt. Und tatsächlich geht ein Ruck durchs Team, die Jungs rennen, was die Lunge hergibt und spielen sich in einen Rausch. Nachdem sie über rechts Ausgleich und Führung erzielt haben, wechselt der gegnerische Trainer noch verzweifelt die Seiten seiner ungleich starken Abwehrspieler, muss dann aber bald den vierten Treffer über die andere Seite hinnehmen. Nun ist der Widerstand gebrochen, schnell fallen die Tore zum 5:2 und zum 6:2, das abschließende dritte Tor für Union Velbert nimmt keiner mehr ernst. Der Gegner war robust, aber sehr fair und hat das Spiel lange offengehalten – ein würdiger Abschluss, ein tolles Finale einer großartigen Saison!

Und hinterher werden alle noch nass: Auch Trainer Tim wird so lange über den Platz gejagt, bis er seine wohlverdiente Dusche erhält. Die Jungs scheinen noch Kraft für neue Taten zu haben...

Zurück zur Übersicht

Team-Home
Team-Nachrichten
Team-Galerie

Spielplan & Ergebnisse
Spielberichte

Trainingszeiten

 

Team-Kalender

Keine Termine vorhanden.

 

Die E1 wird unterstützt durch

 

Targo Bank