skip to content

B1 - Spielberichte

Alle Spielberichte >> B1

 

B2 - FC Mettmann 08 - SV Bayer Wuppertal II 3:3 (0:2)

24.11.2018
M2003-1 | Spielberichte >> M2003-1 (2018/2019) - Spielberichte [Team,Spielberichte,Home]

Gegen den heutigen Gegner fand das Verfolgerduell in der Kreisklasse 1 statt. Der ältere Jahrgang Bayers verlangte uns dabei alles ab. Unsere Jungs spielten einen guten Ball. Dennoch lagen wir zur Halbzeit 0:2 hinten.

Warum konnten wir in der Halbzeitpause nicht richtig beantworten. Wir hatten 100%ige Möglichkeiten für min. 3 Treffer. Bayer hatte eine. So blöd das auch klingt aber das Ergebnis entsprach überhaupt nicht dem Spielverlauf. Also ging es in Halbzeit 2 darum dies wett zu machen.

Wir legten auch los wie die Feuerwehr. Innerhalb der ersten Spielminuten der zweiten Halbzeit hatten wir drei hundertprozentige Chancen. Aber wir scheiterten an uns selbst oder am Wuppertaler Torhüter. In der 46. Minute war es dann aber endlich soweit. Im dritten Nachschuss verwandelte Myron zum 1:2 Anschlusstreffer.

Von nun an spielte Bayer auf Zeit. Obwohl noch satte 34 reguläre Minuten auf der Uhr waren, saß ständig ein Wuppertaler Spieler auf dem Boden bis der Schiedsrichter das Spiel unterbrach. Das ganze war so auffällig das sich teilweise Spieler ohne am Spielgeschehen teilzuhaben auf den Boden setzten um den Spielfluss zu unterbinden. Das konnte aber nicht verhindern das Julian in der 56. Minute den verdienten Ausgleich schoss. Von da an wurde es ruppiger auf dem Platz und der Schiedsrichter hatte Mühe das Spiel unter Kontrolle zu behalten.

In der 59. Minute dann wieder der überraschende Führungstreffer für Bayer. Jetzt hieß es für die Bayerspieler wieder platz nehmen, was insgesamt zu 5 Minuten Nachspielzeit führte. Kurz vor Schluss dann, der mehr als verdiente Ausgleichtreffer durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Luca. Das war nach dem Spielverlauf auch das mindeste.

Spielerisch zeigten wir trotz des Unentschiedens eines unseren besseren Spiele. Kämpferisch waren wir wieder voll da und konnten selbst gegen einen körperlich überlegenen und teilweise 2 jahre älteren Gegner absolut mithalten.

Zurück zur Übersicht